Jörg Heydorn und Birgit Hesse besuchten Deutschkurs für Flüchtlinge

Die Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und soziales Birgit Hesse besuchte am 25.2.2016 einen Deutschkurs für Flüchtlinge, der im Haus der Begegnung von Mitgliedern des Deutschen Kinderschutzbundes organisiert wird. Begleitet wurde die Ministerin von dem Landtagsabgeordneten Jörg Heydorn. Schnell kamen alle Anwesenden ins Gespräch. „Ich bin begeistert von dem Lerneifer der Flüchtlinge und habe großen Respekt vor der Leistung, dass man in nur 3 Monaten fließend deutsch sprechen kann.“  Sagte Jörg Heydorn nach dem Besuch des Kurses.

Bildergalerie: Jörg Heydorn und Birgit Hesse besuchten Deutschkurs für Flüchtlinge

Feiern geht auch ohne Fahren – Neuauflage des Fifty-Fifty-Tickets

Ab sofort beginnt in den Service-Stellen der AOK Nordost der Verkauf der Fifty-Fifty-Taxi-Tickets für das Jahr 2016. Mit diesen Tickets können junge Menschen im Alter von 16 – 25 Jahren zum halben Preis mit dem Taxi fahren. Sie gelten Freitag, Samstag und vor bzw. an gesetzlichen Feiertagen von 20 Uhr abends bis 8 Uhr früh. Das Land Mecklenburg-Vorpommern fördert die Tickets mit 80000,00 €

„Für mich als Politiker  ist Sicherheit im Straßenverkehr ein wichtiges Thema“ erklärt Jörg Heydorn, Abgeordneter der SPD Landtagsfraktion für den Wahlkreis 9, Schwerin II. „Bars, Diskotheken, Konzerte und Abendveranstaltungen  machen einen großen Teil der Lebensqualität aus.“ So Jörg Heydorn weiter. „Ich bin froh, dass es gelungen ist, dieses erfolgreiche Programm fortzusetzen und mit dem Einbeziehen der Altersgruppe bis 25 Jahre auch junge Leute nicht außen vor zu lassen. Die Botschaft ist: Feiern ohne Fahren“

Nähere Informationen erhalten Sie  über die AOK Service Stelle am Grünen Tal in Schwerin.  www.nordost.aok-on.de

Welt-AIDS-Tag 2015

In jedem Jahr findet am 1. Dezember der Welt-AIDS-Tag statt. In diesem Jahr startete die Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung in Westmecklenburg eine Sonderbahn. Am Welt-AIDS-Tag gedenken die Menschen weltweit den mit HIV Infizierten, an AIDS Erkrankten und den Verstorbenen der HIV/AIDS-Epidemie und setzen weltweit ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung von HIV infizierten und an AIDS erkrankten Menschen. Aufklärung und Information sind auch heute mehr als 30 Jahre nach Beginn der AIDS Epidemie ein sehr wichtiges Thema. In der Sonderbahn gab es daher viele  Informationen zu diesem Thema außerdem wurden spenden für die wichtige  Aufklärungsarbeit gesammelt.  Alle Teilnehmer setzen durch ihre Anwesenheit  ein Zeichen gegen HIV/AIDS und Diskriminierung. Jörg Heydorn  schloss sich dem gerne an und fuhr auf der gesamten Strecke mit der Sonderbahn.

Bildergalerie: Welt-AIDS-Tag 2015

Vorlesetag in der Kita Waldgeister

Auch in diesem Jahr nahm der Landtagsabgeordnete Jörg Heydorn wieder am „Vorlesetag“ teil. In der Kita „Waldgeister“ las er den Kindern Geschichten vom „Raben Socke“und vom „Hirsch Heinrich“ vor. Gespannt lauschten die Kinder  den Geschichten und freuten sich dann riesig, dass sie die Bücher von Jörg Heydorn geschenkt bekamen. Für das Buch“ Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ blieb keine Zeit mehr, aber auch dieses blieb bei den Kindern und alle freuen sich auf weitere Lesestunden mit den Erzieherinnen. „Im nächsten Jahr komme ich gerne wieder“ sagte Jörg Heydorn.

 

Bildergalerie: Vorlesetag in der Kita Waldgeister

Bürgersprechstunde

Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, nehmen wir Ihre Voranmeldungen gerne entgegen

über Telefon oder Email:

Telefon: 0385 34337193 und 0385 34337192

Fax: 0385 34337194
Mobil: 0172 4107624


Kontakt-Formular: HIER
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Kontakt

Mitarbeiterinnen: Annegret Bemmann

                            Edda Rakette

Tel.: 0385 34337193 und 0385 34337192
Fax: 0385 34337194
Mobil: 0172 4107624

(Montag bis Freitag von 9.00 - 16.00 Uhr)

 


E- Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schreiben Sie mir!

Aktueller Redebeiträge